Line-Up

Samstag, 25. Juni 2022

12 Uhr: 
Knörk

Knörk - ein Ausruf der Überforderung unseres Selbst. In Zeiten maximaler Beanspruchung des Individuums sucht der Mensch nach Auswegen steigender Verantwortung und fällt dabei auf sich selbst zurück. "Stell mir ein Bein" als Grundsatz unserer Tage. Nein, nein, nein... denkt sich das Stuttgarter Band- und Künstlerkollektiv Knörk und versucht sich einer melancholisch musikalischen Analy-se mit dem Ergebnis eines energie-geladenen "Ach Ja's". Unter deutsch-sprachigem Rock entfesselt sich ein Tiefgang voller Leichtigkeit.

www.facebook.com/knoerk

14 Uhr:
Call me Brutus

Bereits seit 2010 lässt die Band Call me Brutus aus Sindelfingen auf ihren energiegeladenen Shows die Gehör-knöchelchen des Publikums mit einer großen Prise Selbstironie, einem Schuss an Drei-Akkord-Punkbreitseiten, skaesk-ange-hauchten Tanzkrachern und rollender Alternative-Gitarrenmusik schwingen. Ein Erlebnis, das gute Laune vermittelt und dem Publikum eine gute Zeit gibt. Ganz nach Andy Warhol: "Alles ist Kunst, solange man damit durchkommt!" 

www.callmebrutus.com
www.facebook.com/callmebrutus
www.instagram.com/callmebrutus

16 Uhr:
Paraphrase

2016 gegründet, ist Paraphrase eine Modern Metal-Band aus der Nähe von Stuttgart. Das Quartett bietet unter anderem markante Riffs, einprägsame Melodien - welche vor allem in den Chorussen zur Geltung kommen - und Passagen, die zum Tanzen anregen. Ihr Genre-Spektrum reicht von Rock-Balladen über gerappte Parts bis hin zu Metalcore-Breakdowns. Nach 2 Jahren kultureller Stille versuchen sie nun wieder, die Musikwelt zum Leben zu erwecken. 

www.facebook.com/Paraphrase.metal
www.instagram.com/paraphrase.band

18 Uhr:
Cannibal Girls

Cannibal Girls mischen oldschoolige Metalklänge mit Zitaten und Inspirationen aus Trash-Horror-Movies und Science-Fiction-Romanen sowie Geschichten und Liebestragödien aus der Nachbarschaft. Seit ihrer Gründung 2012 in Stuttgart sind sie live eine künstlerische Explosion aus fetzenden Gitarrenriffs, grooviger Energie und headbangender Action.  

www.facebook.com/cannibal.girls.666
www.instagram.com/cannibal.girls.band

20 Uhr:
Impvlse

Impvlse aus Nürnberg verbinden Metal-core mit progressiven und atmos-phärischen Elementen zu einem inten-siven Musikerlebnis. Gegründet 2017, erschien zwei Jahre darauf ihre erste EP. Shows in Deutschland und Österreich sowie eine Tour durch Russland folgten. Anfang dieses Jahres erschien die zweite EP, mit der sie u.a. bei Rock im Park waren. 

www.facebook.com/impvlseGER
www.instagram.com/impvlse.official

Sonntag, 26. Juni 2022

12 Uhr: 
Hit the Dirt

Hit the Dirt wurde 2018 gegründet. Zuvor mussten aber erst geeignete Musiker gefunden werden, die zur Idee der Band passten: schnellen, melodischen, durch die 90er beeinflussten Skate Punk zu machen. Den Jungs geht live spielen über alles, was sie 2019 auf ihrer ersten Tour unter Beweis stellten. Anschließend nahmen sie ihre erste EP auf. Seither war Hit the Dirt Opener für zahlreiche wichtige Bands. Noch in diesem Jahr erscheint ihre zweite EP.  

www.facebook.com/HITTHEDIRTband
www.instagram.com/hitthedirtband

14 Uhr:
Yeast Machine

Yeast Machine - Der Sound der Sonne, wenn sie erst am Abend aufgeht, dem Publikum fette Riffs aus drei Klangkörpern in den Nacken ballert, es durch die Zahnräder des Beat-Getriebes quetscht und aus dem Mikrofon ins Universum zieht. Die 70er in den 90ern, die 90er im 21. Jahrhundert - der Sound, den sich unsere Eltern immer gewünscht haben und den wir jetzt vor den Latz bekommen.  

www.instagram.com/yeast.machine

16 Uhr:
Deface

Deface steht für schnelle Punkmucke mit Trompetenklängen garniert, die stets für nass geschwitzte Hemden und Höschen sorgt. Alkoholika wird konsumiert, Spaß wird garantiert! Hochgenuss für Ohren und Augen, denn es erwarten uns die 5 knackigsten Schwaben. Wenn das sich nicht nach einem unterhaltsamen Sonntagnachmittag anhört! 

www.deface-band.de
www.facebook.com/Deface.Rock
www.youtube.com/user/Defacerock
www.instagram.com/deface_band

18 Uhr:
Dust and Bones

Die leidenschaftliche Liveband Dust and Bones transportiert den wilden Spirit harter Rockmusik der frühen 80iger in die Neuzeit: knackiges, abwechslungsreiches Songwriting, kombiniert mit eingängigen Hooks und mitreißenden Melodien. Um dieses Ziel im Studio zu erreichen, wurden alle Songs des aktuellen Albums nach und nach in das Liveprogramm integriert und so ständig weiter verfeinert und knallhart auf den Punkt gebracht. 

www.dustandbones.de
www.facebook.com/DustAndBonesBand
www.youtube.com/DustandBonesRocks
www.instagram.com/dustandbones_de

Hall of Fame

Hier findet ihr einige Bands, die in den letzten Jahren schon das Seefest gerockt haben:

 

Aeonblack - www.aeonblack.jimdo.com  

Basement Ritual - www.facebook.com/pages/Basement-Ritual/252698048222013  

Carver - www.thegreatriot.de 

Contracrash - http://www.contracrash.com/band.php  

Cross X - http://www.crossx.de/ 

Dargolf Metzgore - https://www.facebook.com/dargolf  

Die Grüne Welle - www.skagga.de 

Gaffa - https://gaffaband.jimdo.com/  

QBox - https://qbox.bandpage.com/  

RasgaRasga - http://rasgarasga.de/  

Shot in a Continental - https://shotinacontinental.bandcamp.com/  

Sick of Society - www.sickofsociety.jimdo.com  

The Prosecution - http://the-prosecution.com/website/band 

The Tex Avery Syndrome - https://www.facebook.com/TheTexAverySyndrome/  

Troubadix Rache - http://www.troubadixrache.de/content/news.php 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.